Was treibt uns an?

Danke!

Liebe Aktive des 2. Lighthouse Swim – Open Water Kiel,

ihr habt es schon wieder geschafft, klasse!
Wir sind begeistert vom Ablauf und der Resonanz unseres zweiten Lighthouse Swim – Open Water Kiel Events. Ihr wart wieder großartig!

Eure Stimmung, die familiäre Atmosphäre, das ganze Drumherum hat uns alle beeindruckt! Auch das Wetter war uns in diesem Jahr hold und wir konnten bei perfekten Bedingungen schwimmen und supporten.
Eure Urkunde als Erinnerung an das Lighthouse Swim Event könnt ihr euch über das Portal "Anmeldung" durch klick auf eruren Namen herunterladen und ausdrucken.

Wie kann ich mich anmelden?

Ablaufplan - neuester Stand

An dieser Stelle informieren wir über den Stand der Planungen für das Open Water Kiel Event und bitten allen Teilnehmer*innen um eine regelmäßige Prüfung.

Veranstaltungszentrum ist das Camp24/7 an der Kiellinie in Kiel. 

 

Freitag, 29. Juli

Abendprogramm

Am Abend um 18:30 Uhr findet eine Begrüßung aller Teilnehmenden sowie die Event-Eröffnung am Camp 24/7 statt.

Im Anschluss daran haben alle Teilnehmer*innen  bei Snacks und Getränken die Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein.

 

Samstag, 30. Juli

Am Vormittag des 30. Juli starten um 7:30 Uhr Shuttle-Busse für alle Teilnehmer*innen vom Camp24 am Rondeel an der Reventlou Brücke (Bushalte-Station) nach Kiel Schilksee.

In Schilksee angekommen bitten wir alle Teilnehmer*innen, Begleiter*innen und Helfer*innen zum Mastenlager hinter der Fischbude zur

Registrierung / Ausgabe Badekappen, Transponder, ...

  • Schwimmer*innen
    erhalten eine Badekappe, GPS-Transponder, einen Sportbeutel, Riegel und Getränke sowie einen Gutschein für Verpflegung im Anschluss.
  • Paddler*innen
    erhalten eine wasserdichte Handytasche, um Notrufe während der Veranstaltung absetzen zu können sowie eine Weste, die sie zur Kennzeichnung beim Paddeln tragen. Jede*r Paddler*in hinterlegt eine Handynummer, unter der sie während der Veranstaltung bei der Begleitung ihres / ihrer Schwimmer*in auf dem Wasser erreichbar sind. Sie erhalten vom Orga-Team eine Liste mit Telefonnummern für Notfälle.
  • Helfer*innen
    erhalten ein T-Shirt, die sie als Helfer kennzeichnet mit der Bitte, diese zu tragen.

Ein Umkleidebereich im Mastenlager ist hinter der Registrierung eingerichtet. Teilnehmer*innen können sich dort umziehen und ihre Taschen mit Kennzeichnung übergeben. Diese werden im Shuttle Bus zunächst nach Falkenstein und danach in den Zielbereich zum Camp 24/7 transportiert.

Am Strand vor dem Start übergeben die Langstreckenschwimmer*innen ihre mit Verpflegungsbeutel ihrem / ihrer Kajakfahrer*in, der den / die Schwimmer*in begleitet.

 

Start

LuftbildStartDer Start erfolgt fließend. Zwischen ca. 10:00 Uhr und 11.00 Uhr (noch unter Vorbehalt!) kann losgeschwommen werden. Der GPS Tracker ist so eingestellt, dass ab Überqueren der imaginären Linie vom SFK Fahranleger Schilksee zur Kante Steinmole (GPS-Koordinate) die Zeit aufgezeichnet wird. Im Ziel (jeweils Mittel- und Langstrecke) stoppt eine weitere GPS-Koordinate die Zeit, in der jede*r einzelne Schwimmer*in die Distanz geschwommen ist. So ist sichergestellt, dass die Zeiten unabhängig vom Startzeitpunkt vergleichbar sind.

Mittelstrecke "Beach-Track"

Die Route verläuft von der Kante Steinmole in Schilksee entlang des Ufers nach Falkenstein, über den SFK Fahranlieger Falkenstein hinaus zum Leuchtturm durch zwei nebeneinander angeordnete Bojen, die die Ziellienie symbolisieren.

Alle Schwimmer*innen

Nach Umschwimmen des Steilufers (ab km 2) ist die Wassertiefe sehr gering. Es wird empfohlen, einen größeren Abstand vom Strand einzuhalten, um eine Grundberührung mit Händen und Körperteilen zu vermeiden.

Langstrecke "Fjord-Track"

Auf den ersten 4 km ist die Strecke beider Distanzen identisch. Nach Passieren das Bojentors (Ziel MD) schwimmen Teilnehmer*innen der Langstrecke auf die grüne Fahrwassertonne neben dem Leuchtturm Falkenstein zu und passieren sie rechts. Orga-Team - Mitglieder sind auf einem Motorboot in unmittelbarer Nähe der grünen Fahrwassertonne.

Das Orga Team entscheidet, ob eine Querung auf das Ostufer in dem Moment für Schwimmer*innen möglich ist, ob abgewartet werden oder ob das Schwimmen an dieser Stelle beendet werden muss. Den Anweisungen des Orga - Teams ist unbedingt Folge zu leisten.

Es liegt in der Verantwortung jedes*r einzelnen Schwimmer*in, den persönlichen Startzeitunkt so zu wählen, dass ein Durchschwimmen in der angekündigten Zeitspanne ohne Stopp möglich ist. Der Weg vom Start bis zur Wasserstraße beträgt ca. 4,7 km (s. Streckenplan).

Nach Passieren der grünen Fahrwassertonne ist die rote Fahrwassertonne auf der Ostseite der Fahrstraße links zu passieren. Die Wasserstraße zwischen dem Friedrichsorter Leuchtturm und dem Ostufer ist an dieser Stelle ca. 300m breit. Danach verläuft die Strecke an der Ostseite des Fahrwassers. Eine Überquerung der imaginären Linie roter Fahrwassertonnen ist gefährlich und unbedingt zu vermeiden. Auf genügend Abstand muss geachtet werden.

 

Luftbild ZielZiel

Kurz vor dem Friedrichsorter Leuchtturm trennt sich das Feld der Mittelstreckenschwimmer*innen (ca. 4 km) und der Langstreckenschwimmer*innen (14 km).

Mittelstreckenschwimmer*innen ca. 4 km
Beim Passieren der Bojenlinie in Falkenstein vor dem Leuchtturm wird die Schwimmzeit per GPS Tracker automatisch gestoppt. Alle Schwimmer*innen der Mittelstrecke schwimmen in Richtung Strand und verlassen das Wasser durch das aufgestellten Fahnentor. Dort erwartet sie hinter einer Verpflegungsstation und einem Umkleideareal der Shuttle Bus mit den persönlichen Taschen, die in Schilksee abgegeben wurden.

camp24zielLangstreckenschwimmer*innen ca. 14 km
passieren in der definierten Zeitspanne (s.o.) die Wasserstraße und schwimmen persönlich begleitet durch das zugeteilte Kajak. Die Strecke verläuft entlang des Ostufers bis zur roten Tonne hinter der Schwentinemündung. Die rote Tonne ist links zu passieren. Sie gilt als Wendepunkt, um von dort das Fahrwasser in Richtung Camp 24/7 zu queren.

An der grünen Fahrwassertonne (bitte +/- 10 m passieren) erreichen Langstreckenschwimmer*innen die imaginäre Ziellinie und verlassen das Wasser an der Badestelle  am Camp 24/7. Dort liegen die Taschen zur Abholung bereit, die dem Shuttlebus in Schilksee übergeben wurden.

 

Wichtig

Nach dem Zielleinlauf ist der Transponder beim Orga-Team im Camp 24/7 zurückzugegeben. Im Tausch erhält jede*r Teilnehmer*in ein T-Shirt.

Was treibt uns an?

Alcatraz im April 2022

Die Idee eines Lighthouse Swim Events in Kiel entstand 2017 in San Francisco, nachdem wir im South End Rowing Club den erfahrenen Open Water Schwimmer Gary Emich kennengelernt haben. Von ihm erfuhren wir, dass Schwimmen von und nach Alcatraz "eine ganz normale Sache sei", um den Tag zu starten, wie er uns als >3.000facher Alcatraz Schwimmer (Weltrekordler im Guiness Buch der Rekorde) erläuterte.

RoundtripAlcatrazSeine Anregung wollen wir aufnehmen und anlässlich des Int. Ocean Film Fest in San Francisco es ihm gleichtun. 12 Schwimmer*innen aus Kiel werden am frühen Morgen des 10. April, begleitet von ca. 60 erfahrenen Open Water Schwimmer*innen aus San Francisco, die Strecke "Escape from Alcatraz" im Rahmen eines gemeinsamen Sister City Events von der Festung Alcatraz zum Festland schwimmen.

Ein gemischtes Team des SERC mit Conny und Gary sowie unseres LHS-Orga-Teams entwickelt und arbeitet an dem Event- mit Rahmenprogramm in SF. Wir wollen ein Schwesterevent, das Lighthouse Swim - San Francisco ins Leben rufen, um die Städtepartnerschaft zu stärken und die Menschen zu verbinden. Geplant ist es, beide Events Jahr für Jahr zu veranstalten und gegenseitige Besuche und Teilnahmen möglich zu machen.

Euer Lighthouse Swim - Open Water Kiel Orga-Team

stellv. Dirk Lonnemann

 

SERCvideoPS: Ein weiteres Schwimm-Video aus dem SERC in San Francisco macht Lust auf die Reise und ist auf Youtube abrufbar.

Was treibt uns an?

Teilnahmebedingungen

Mach mitLiebe(r) Teilnehmer*innen, 

bei der Registrierung in Schilksee kurz vor dem Start muss jede*r Teilnehmer*in eine Erklärung zum Haftungsausschluss unterschreiben.
Die Erklärung enthält zusätzlich einen Passus für Ersatzzahlung in Höhe von € 60,- für den Fall des Verlustes des übergebenen Transponders.

Wir bitten um Verständnis und Unterstützung

Euer Orga-Team


Teilnahmebedingungen

Mit meiner Unterschrift erkenne ich die Ausschreibung und den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden aller Art an. Ich werde weder gegen den Veranstalter noch die Sponsoren des Lighthouse Swim und deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme entstehen können. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Event ausreichend trainiert habe und körperlich gesund bin. Das Sanitäts- und Rettungspersonal ist berechtigt, mich bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung aus dem Wasser zu nehmen. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten zum Zwecke der Veranstaltung genutzt werden dürfen. Ich versichere die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben. Nach meiner Meldung habe ich keinen Anspruch auf Rückerstattung der Meldegebühren.

Hinweis laut Datenschutzgesetz:
Ihre Daten werden maschinell gespeichert! Weiterhin erkenne ich an, dass im Rahmen der Schwimmveranstaltung Fotos und Filmbeiträge gefertigt werden und auch veröffentlich werden dürfen.

Ersatzzahlung für Verlust Transponder
Ich verpflichte mich zu Übergabe des Transponders nach dem Wettkampf an das Orgateam. Im Fall des Verlustes erstatte ich € 60,- an den Veranstalter.

- Teilnehmer*in -

Was treibt uns an?

Was treibt uns an?

Schwimmer aus Kiel und San Francisco machten den Anfang und formulierten eine Vision, um die Städtepartnerschaft zwischen Kiel und San Francisco mit Inhalten zu füllen und zum gemeinsamen Handeln zu animieren. Ziele sind

  • Signale setzen für den Schutz der Meere,
  • den Austausch zwischen den Bevölkerungsgruppen in Kiel und San Francisco zu fördern
  • und eine sportliche Herausforderung für Aktive anzubieten.

 

Worum geht´s?

Freiwasserschwimmer*innen wollen mit diesem, sich jährlich wiederholenden, Event wahlweise 4 km oder 14 km durch die Ostsee , vorbei an den Leuchttürmen, in die innere Kieler Förde schwimmen. Damit wird Organisationen eine Plattform geboten, die den Schutz des Meeres unterstützen. Sportliche Grenzen ausloten und Aufmerksamkeit schaffen ist das Motto der Aktiven, die sich mit ihrem Einsatz auch als Botschafter*innen des Meeres in Szene setzen.

Mach mit

und schwimme oder paddle mit uns oder sei einfach dabei, wenn der Tag kommt. So kann jedermann und jedefrau ihren Interessen nachkommen und ein Zeichen setzen, das von Kiel aus nach San Francisco und wieder zurück reicht.

Veranstalter

kielmarketing logo 1C WEISS

Kiel - Marketing GmbH
Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel
Tel.: 0431 / 901-2901

Initiator - Partner

tba hauptlogo 600dpi

The Bay Areas e.V.
Im Brauereiviertel 5
24118 Kiel
Tel. +49 431 64775-16

Über uns

Wir wollen mit unserem Event die Städtepartnerschaft Kiel mit San Francisco stärken.

Unser Ziel lautet:
Menschen verbinden!

Datenschutz | Impressum